/

 

 

Unsere nächste Produktion "Kochen mit Elvis" wird Corona-bedingt leider auf unbestimmte Zeit verschoben! In der Zwischenzeit laden wir ein, in unserem umfangreichen Archiv zu blättern. Viel Vergnügen!

KOCHEN MIT ELVIS

von Lee Hall

Der King lebt! 

ZUM INHALT

Dad war Elvis-Imitator. Nach einem Autounfall sitzt er im Rollstuhl und führt ein Dasein als "Zombie". Wie verhält man sich angesichts dieser belastenden Situation? Während Tochter Jill ihr Heil im Kochen und Essen sucht (und in beidem ist sie wirklich gut), wendet sich ihre lebenshungrige Mutter jüngeren Männern zu und kotzt eher, als dass sie isst. Die Charaktere müssen aufeinander prallen. Spielball der (Wort-)Gefechte wird sehr bald Stuart, den Mam eines Tages anschleppt. Er muss sich mit Jill am Kochtopf und Mam auf dem Küchentisch auseinandersetzen; und besonders wohl fühlt er sich nicht mit diesem verkrüppelten Ehemann in Elvis-Klamotten. Es wird gegessen, gestritten, gefickt und geweint.

Manchmal aber steht Elvis the Pelvis auf und erzählt von der Schwierigkeit, der King zu sein …

"Kochen mit Elvis" besticht durch seine schnellen Dialoge und schwarzen Humor. Frech und direkt hinterfragt Lee Hall unsere Schönheitsideale, erzählt von der Schwierigkeit, erwachsen zu werden und von unser aller Sehnsucht nach Liebe. Und er macht einen großen Mythos des vergangenen Jahrhunderts auf besondere Weise noch einmal lebendig: den "King", Elvis Presley. 

Der Autor Lee Hall wurde 1967 in Newcastle geboren. Er hatte schon früh erste Erfolge als Hörspielautor bei der BBC. Sein größter Erfolg ist sein Buch zu "Billy Elliot". Der Film aus dem Jahre 1999 erhielt eine Oscar-Nominierung. Das gleichnamige Bühnen-Musical mit der Musik von Elton John schaffte es u.a. ins Londoner West-End und an den Broadway. 

DAS TEAM

Heidi Scheibelreiter-Leppich    [Mam]
Iris Teufner    [Jill]
Bernhard Scharl    [Stuart]
Fritz Humer   [Dad/Elvis]

Fritz Humer    [Regie]
Daniela Freudenthaler    [Regieassistenz]