/


 

 

MACBETH

von William Shakespeare

Die verlassene “Passage” in der St. Pöltner Innenstadt verwandelt sich ins mittelalterliche Schottland. Die norwegischen Eindringlinge sind vertrieben, das Land kann einem neuen Frieden entgegensehen. Aber auf dem Weg zu König Duncan begegnen den Feldherren Macbeth und Banquo drei Hexen – ihre Prophezeiungen geben der Welt einen anderen Verlauf. Für Macbeth bedeutet das letztendlich, einen Königsmord begehen. Das Publikum begleitet den skrupellosen Helden und wandert mit ihm von Bild zu Bild bis zum großen dramatischen Finale. Gerhard Egger bearbeitete den bekannten Stoff für einen klassischen und modernen, tragischen und komischen Theaterabend.

DAS TEAM

Fritz Humer  [Macbeth]
Susanne Steigenberger  [Lady Macbeth]
Martin Freudenthaler  [Banquo]
Alexander Kuchar  [Macduff]
Heimo Huber  [Duncan, König von Schottland]
Matthias Buchinger   [Malcolm, Duncans Sohn]
Alexander Donhofer  [Hexe]
Raffaela Ofner  [Hexe]
Georg Wandl  [Hexe]
Susanne Denk  [Erzählerin]
Karina Kaiblinger  [Erzählerin]

Fritz Humer und Karina Kaiblinger   [Regie]

Thomas Gallhuber  [Lichttechnik]
Roland Marchart  [Tontechnik, Kostüme]
Susanne Steigenberger  [Kostüme]
Martin Schnabl  [Musik]